Die Kantonspolizei Basel-Stadt führte mit dem Unfallverursacher des Verursacherfahrzeugs vor Ort einen Atemalkoholtest durch, der ein Resultat von 1,4 Promille ergab. Die Polizei zog den Führerausweis des Lenkers vor Ort ein.

An zwei parkierten Fahrzeugen sowie am Verursacherfahrzeug entstand Totalschaden. Die anderen vier Fahrzeuge wurden zum Teil erheblich beschädigt.

Die Kantonspolizei sperrte für die Unfallaufnahme und die Bergungsarbeiten die Bäumlihofstrasse zwischen Rauracherstrasse und Äussere Baslerstrasse während rund 3 Stunden. Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand der Ermittlungen durch die Verkehrspolizei.