«8-ung Grenze»
Mit dem Tram gemütlich und bequem von Konzert zu Konzert

Am 1. Februar werden rund 250 Schülerinnen und Schüler im Musikprojekt des Gymnasium Bäumlihofs ihr musikalisches Können zeigen. Die Konzerte finden entlang der neuen 8er Tramlinie an verschiedenen Konzertorten zwischen 12.00 und 17.30 Uhr statt.

Sydney Karolewski
Merken
Drucken
Teilen
Das Motto des diesjährigen Musikprojekts lautet: «8-ung Grenze!»

Das Motto des diesjährigen Musikprojekts lautet: «8-ung Grenze!»

Das 8er Tram fährt seit Dezember von Basel nach Weil am Rhein und zurück. Diese neue Möglichkeit brachte die Musikfachschaft des Gymnasium Bäumlihofs auf die Idee, sich musikalisch mit den Aspekten des Themas «Grenzen» zu beschäftigen.

Das diesjährige Motto des Musikprojektes am Gymnasium heisst «8-ung Grenze!». 250 Schülerinnen und Schüler werden am 1. Februar entlang der neuen Tramlinie an vier verschiedenen Konzertorten musikalische Grenzerfahrungen darbieten. Beginn ist um 12 Uhr, Schluss um 17.30 Uhr. Die einzelnen Konzerte können ungefähr 20 Minuten dauern und werden dreimal aufgeführt.

Dazu kommt noch eine Theatergruppe von ehemaligen Schülerinnen und Schülern, die das Atelier der Künstlerin Annetta Grisard bespielen. Die BVB war von der Idee begeistert und stellt ein Combino-Extra-Shuttle zur Verfügung.