Anzeige
Mit Öl und Tischbombe: Aktivisten stürmen das Basler SVP-Sekretariat

Am Donnerstag sind Aktivisten der «Climate Games Basel» ins Parteisekretariat der Basler SVP eingedrungen.

Drucken
Teilen
Aktivisten sind ins Parteisekretariat der SVP eingedrungen.

Aktivisten sind ins Parteisekretariat der SVP eingedrungen.

SVP Basel-Stadt

Das Parteisekretariat der SVP ist zum Ziel einer Aktion von «Klimaaktivisten» geworden. Das schreibt die Partei in einer Mitteilung. So seien am Donnerstag gegen Mittag sechs Mitglieder der Aktion «Climate Games Basel» plötzlich im Büro der Partei gestanden, schreibt die SVP. Grossrat Joel Thüring war selber nicht vor Ort, eilte aber nach einer entsprechenden Meldung ins Sekretariat, wie er auf Anfrage sagt. Dort fand er einen geöffneten stinkenden Ölkanister vor. Und lauter Plastikherzen lagen herum.

Die Aktivisten hätten eine ziemlich laute Tischbombe gezündet und so die Herzen im Büro verteilt, sagt Thüring. Zudem hätten sie «Flyer und Propagandaschriften» hinterlassen, schreibt die Partei. Nach kurzer Zeit seien die sechs Aktivisten wieder abgezogen. Ein Sachschaden sei nicht entstanden. Die Partei hat nun Anzeige wegen Hausfriedensbruch gestellt. Die SVP sei für einen Meinungsaustausch jederzeit bereit. «Derartige Aktionen tragen aber nicht zum Dialog bei», heisst es in der Mitteilung weiter.