Am Sonntagabend gegen 19 Uhr wurde im Altrheinweg ein 38-jähriger Mann ausgeraubt. Er wurde nicht verletzt.

Der Mann war mit seinem Hund spazieren, als er auf Höhe Giessliweg von einem Unbekannten angesprochen und dann mit einer Spritze bedroht wurde, wie die Basler Staatsanwaltschaft in einer Mitteilung schreibt. Der Räuber forderte sein Opfer auf, ihm Geld und ein Smartphone auszuhändigen.

Da der 38-Jährige aber kein Geld, sondern lediglich ein Smartphone mit sich führte, händigte er dieses dem Täter aus. Anschliessend ging dieser in Richtung Innenstadt.

Der 38-Jährige verständigte von zuhause aus die Polizei. Jedoch bleib die sofortig eingeleitete Fahndung erfolglos.

Die Polizei sucht: Unbekannter, schwarze Hautfarbe, sprach gebrochen Deutsch. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.