Basel
Mit Stichwaffe hantiert: Verhaftung nach Körperverletzung

In der Nacht auf Sonntag wurde in der Steinentorstrasse ein 22-jähriger Mann mit einer Stichwaffe verletzt. Der mutmassliche Täter wurde festgenommen.

Merken
Drucken
Teilen
Ein 22-Jähriger wurde in der Nacht auf Sonntag mit einer Stichwaffe verletzt. (Symbolbild)

Ein 22-Jähriger wurde in der Nacht auf Sonntag mit einer Stichwaffe verletzt. (Symbolbild)

Pixabay

Bei einer Patrouillenfahrt stellte die Polizei beim Birsigparkplatz fest, dass es vor der Buddha-Bar, wo sich rund 50 Menschen befanden, zu einem Streit gekommen war.

Ein Security-Mitarbeiter der Bar habe die Polizei darauf aufmerksam gemacht, dass einer der Streitenden ein Messer auf sich trage, bzw., dieses in der Hand hielt.

Die Polizei konnte den Mann entwaffnen und festnehmen. Kurz darauf wurde sie darauf aufmerksam gemacht, dass sich in unmittelbarer Nähe der Bar ein Verletzter befinde. Dieser wies Stichverletzungen auf und musste auf die Notfallstation gebracht werden, wie die Polizei am Sonntagmorgen mitteilte.

Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass es in der Bar zu einem Streit zwischen zwei Männern gekommen sein muss, die daraufhin des Clubs verwiesen wurden. Draussen kam es dann zur tätlichen Auseinandersetzung, bei welcher der 22-Jährige verletzt wurde. Der genaue Tathergang sei aber noch Gegenstand der Ermittlungen, weshalb die Polizei sachdienliche Hinweise zum Vorfall entgegennimmt.