Gemäss Mitteilung des Justiz- und Sicherheitsdepartementes wurden insgesamt 13 Personen kontrolliert. Demnach war eine Person zur Verhaftung ausgeschrieben, gegen eine weitere lag ein Vorführbefehl vor. Als die Polizisten diese beiden Personen festnehmen wollten, wurden sie von anderen Gruppenmitgliedern angegriffen.

Die nachgerückte Verstärkung nahm dann zwei weitere Personen fest. Sie müssen sich wegen Gewalt und Drohung gegen Polizisten verantworten.