Basel

Museum by Night: Tausende Kulturinteressierte an der Museumsnacht

Mittlerweile gehört die Museumsnacht zum festen Bestandteil der Basler Nachtschwärmer. Wieder nutzten tausende Kulturinteressierte die Gelegenheit, eine der 36 geöffneten Museen nachts zu besuchen.

Was die Besucher in Scharen in die Museen treibt, ist ungewiss. Dem einen oder anderen Museumsnachtgänger wird schliesslich nachgesagt, er interessiere sich mehr für das Cüpli an der Bar als für die Ausstellung.

30'000 Besucherinnen und Besucher wurden im Vorfeld erwartet. Und obwohl die Zahl der Eintritte bei Redaktionsschluss nicht feststand, scheint angesichts des Gedränges klar: Die Marke wurde, wenn nicht geknackt, so sicherlich nur knapp verfehlt.

Vor dem Spielzeug Welten Museum standen die Besucher beispielsweise Schlange bis zur Steinenvorstadt. Einmal im Jahr nehmen die Massen die Räumlichkeiten der Basler Museumslandschaft ein. Orte, an denen sonst eher Stille herrscht.

Die 19. Ausgabe wartete ebenfalls mit vielen Programmpunkten auf. Im Cartoonmuseum wurde beispielsweise ein Speed Dating durchgeführt, wo die Besucher Experten zur Kunst von Füssli befragen konnten. Im Cartoonmuseum fand ein Krimisuchspiel statt, im Jüdischen Museum Beatbox aus Tel Aviv.

Meistgesehen

Artboard 1