Basel
Mutmassliche Räuber ein Jahr nach der Tat geschnappt

Die Basler Polizei hat zwei 18-jährige Schweizer festgenommen. Ihnen wird vorgeworfen, vor einem Jahr mit vorgehaltener Stichwaffe an der Tramhaltestelle Kaserne einen 27-Jähren beraubt zu haben.

Drucken
Teilen
Es wird abgeklärt, ob die verdächtigten Jugendlichen für weitere Delikte verantwortlich sind. (Symbolbild)

Es wird abgeklärt, ob die verdächtigten Jugendlichen für weitere Delikte verantwortlich sind. (Symbolbild)

fotolia

Knapp ein Jahr nach einem Raubdelikt in Basel sind die beiden mutmasslichen Täter festgenommen worden. Den beiden Schweizern im Alter von 18 Jahren wird vorgeworfen, am 27. Juli 2014 mit vorgehaltenen Stichwaffen einen 27-jährigen Mann bedroht und beraubt zu haben.

Festgenommen worden seien die mutmasslichen Räuber vor einigen Tagen nach Ermittlungen der Jugendanwaltschaft und der Kriminalpolizei, teilte die Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Als die beiden Männer vor Jahresfrist ihrem Opfer eine Umhängetasche, Geld und ein Smartphone abgenommen hatten, waren sie noch minderjährig. Nun wird abgeklärt, ob noch weitere Delikte auf ihr Konto gehen.