Der Schaden im Innern der Leitung im öffentlichen WC blieb lange unentdeckt, wie das Bau- und Verkehrsdepartement am Freitag mitteilte. Bei jeder Spülung lief daher Wasser in das Gebäude, bis der ganze Unterboden unter Wasser stand. Zahlreiche Balken des Fundaments wurden beschädigt.

Wann die voraussichtlich fünf Monate dauernde Sanierung durchgeführt wird, steht gemäss Mitteilung noch nicht fest. Auch die genaue Schadenssumme ist noch unklar. Bei der Versicherung sei der Schaden angemeldet.

Während der Sanierung bleibt der Pavillon geschlossen. Die Mieter sollen bei der Suche nach alternativen Räumlichkeiten unterstützt werden. Der von der Christoph Merian Stiftung finanzierte Pavillon war 2012 eröffnet worden.