Waldbrandgefahr

Nach Baselland erlässt auch Basel-Stadt Feuerverbot im Wald

In den Wäldern von ganz Basel-Stadt gilt ab sofort Feuerverbot.

In den Wäldern von ganz Basel-Stadt gilt ab sofort Feuerverbot.

Der Kanton Basel-Stadt erlässt ein Feuerverbot im Wald und in Waldesnähe. Dieses gilt auch für eingerichtete Feuerstellen.

Aufgrund der spärlichen Niederschläge und der gleichzeitig herrschenden Bisenlage herrsche in den Wäldern des Kanton Basel-Stadt grosse Trockenheit, teilte das Amt für Wald beider Basel am Mittwoch mit. Das Amt stuft die Waldbrandgefahr wie in den Nachbarkantonen als gross ein, da das Wetter auch in den kommenden Tagen trocken bleibt. Deshalb erlässt es für die Wälder im gesamten Kantonsgebiet ab sofort ein Feuerverbot.

Dieses Verbot gelte auch für eingerichtete Feuerstellen und für Grills aller Art, heisst es weiter. Zudem sei es generell verboten, durch Feuer angetriebene Heissluftballone oder Himmelslaternen steigen zu lassen sowie Raucherwaren wegzuwerfen. Das Feuerverbot gilt bis auf Widerruf.

Der Baselbieter Krisenstab hatte am Dienstag wegen der anhaltenden Trockenheit ein bedingtes Feuerverbot erlassen. Dieses gilt im Wald, in Waldesnähe und auch sonst im Freien. Feuer wird im Baselbiet auf fest eingerichteten Feuerstellen allerdings noch toleriert.

Meistgesehen

Artboard 1