Der Treuhänder und Kulturunternehmer Olivier Müller (34) hat die Mehrheit der Marktplatz AG, der Betreibergesellschaft des Singerhauses, übernommen. Wie die „Schweiz am Sonntag“ schreibt, war das erst Ende 2015 neu lancierte Clublokal finanziell ins Schlingern geraten. Eine Neueröffnung steht im September an.

Erst im Juni hat Müller in der Erlenmatt den Club „Jägerhalle“ übernommen und als „Heimat“ neu eröffnet. Müller wird gemäss "Schweiz am Sonntag" auch 45 Prozent der QPL AG übernehmen, der Betreibergesellschaft der neuen „Kuppel“. Müller wird damit gleichberechtigter Partner von „Kuppel“-Betreiber Simon Lutz.