Beim Bankautomat geriet der 25-Jährige in einen Streit mit einem unbekannten Mann, wobei dieser Streit eskalierte und die beiden Männer schlugen aufeinander ein. Dann entfernte sich der 25-jährige, wurde aber kurz darauf beim Claraplatz von seinem Kontrahenten und zwei Begleitern eingeholt und massiv zusammengeschlagen sowie mit Fusstritten traktiert.

Das Opfer musste mit erheblichen Augenverletzungen durch die Polizei in die Notfallstation des Universitätsspitals verbracht werden, wo sich der Angegriffene demnächst einer Operation unterziehen muss. Das Opfer gab an, dass es sich bei den drei Tätern um zwei Osteuropäer und um einen Maghrebiner handeln würde.

Ob dem Geschädigten zudem von den Tätern etwas geraubt wurde, steht im Moment nicht fest. (bz/dno)