Eröffnung

Nach vier Monaten Umbau: So sieht die neue Migros im Drachen-Center aus

Neues Ladenkonzept, neue Atmosphäre, neues Sortiment: Nach viermonatiger Umbauzeit zeigt sich die Migros Drachen-Center ab dem 2. November in neuem Gewand.

Auf rund 1’700 mwerden in der neu umgebauten Migros im Basler Drachen-Center um die 40'000 Artikel angeboten, schreibt die Migros in einer Mitteilung. Auch der Take-Away-Bereich im Erdgeschoss renoviert.

Optisch erinnert nicht mehr viel an die alte Filiale. Mit dem neuen Ladenkonzept soll auch eine neue Atmosphäre erzeugt werden, heisst es weiter. Im Eingangsbereich wurde eine grosse Markthalle gebaut, wo frisches Gemüse und Früchte präsentiert werden. 

Mehr Produkte auch für Veganer und Vegetarier

In der hauseigenen Bäckerei werden täglich 40 Brotsorten gebacken. Darüber hinaus gibt es wie bereits vor dem Umbau jeweils eine Fisch-, Käse- und Fleischtheke.

Ergänzend dazu verfügt die Migros neu auch über eine «Vegi & Vegan Theke» mit über 30 pflanzenbasierten Fleischalternativen. Dieses Konzept habe sich im MParc Dreispitz etabliert, weshalb die «Vegi & Vegan Theke» nun auch in die Filiale im Drachen-Center integriert wurde.

Ebenfalls neu: ein Offenverkauf von Reis und Hülsenfrüchten

Über 30 verschiedene Artikel, von Nüssen und kandierten Früchten, über Müesli-Flocken bis hin zu Reis, Linsen und Bohnen können von der Kundschaft eigenhändig in Papierbeutel abgefüllt werden. Angaben darüber, ob auch private Gefässe gefüllt werden dürfen – wie es in Unverpacktläden typisch ist – werden in der Mitteilung der Migros keine gemacht.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1