Bilanz
Neue Platzsituation und 1 Million Besucher: Positive Bilanz für Herbstmesse

Die Verantwortlichen der Basler Herbstmesse ziehen ein gutes Fazit der diesjährigen 543. Ausgabe: Rund eine Million Besucher zog die älteste Vergnügungsmesse der Schweiz an, die am Samstag durch Messeglöckner Franz Baur ausgeläutet wurde.

Merken
Drucken
Teilen
Das erste Messewochenende in Basel
8 Bilder
Romantische Momente auf der Break Dance in Halle 3.
So viel Spass macht die Messe auf der Calypso auf dem Messeplatz.
Vorführung beim Billigen Jakob auf dem Petersplatz.
Ein ruhiges Händchen ist bei der Schiessbude in Halle 3 gefragt.
Eindrückliches Ausblick beim Tower auf dem Messeplatz.
Für klein und gross: Die Calypso auf dem Messeplatz.
Kriegt viel Gekreische zu hören: Spiderman bei der Factory auf dem Barfüsserplatz.

Das erste Messewochenende in Basel

Roland Schmid

Gut bewertet wurde insbesondere die neue Platzsituation. Nach dem Neubau konnte erstmals wieder der ganze Messeplatz für die Herbstmesse benutzt werden. Die Reaktionen der Schausteller und Markthändler auf die neue Situation auf dem Messeplatz sind gemäss Daniel Arni, Leiter Fachstellen Messen und Märkte, weitgehend positiv gewesen.

Die Verantwortlichen hoben derweil die «Auferstehung der Hallenmesse» besonders hervor. Das Angebot in der Messehalle 3 «knüpfte an die positiven Erinnerungen der 1980er-Jahre an», heisst es in der Mitteilung der Basler Regierung.

Insgesamt waren an der diesjährigen Herbstmesse 501 Geschäfte zugelassen, neben 248 Handelsständen beispielsweise auch 57 Bahnen oder 65 Confiserien. Die nächste Herbstmesse findet vom 25. Oktober bis zum 9. November 2014 statt. (bz)