Coronavirus

Neuer Covid-19-Todesfall in Basel: Es ist der erste seit dem 25. Juli

Erstmals seit dem 25. Juli verzeichnet Basel-Stadt wieder einen Todesfall in Folge einer Covid-19-Erkrankung. (Symbolbild)

Erstmals seit dem 25. Juli verzeichnet Basel-Stadt wieder einen Todesfall in Folge einer Covid-19-Erkrankung. (Symbolbild)

Der Kanton Basel-Stadt hat am Dienstag einen neuen Covid-19-Todesfall vermeldet. Damit stieg die Gesamtzahl der Todesfälle auf 53 an. Die Zahl der registrierten Coronavirus-Infektionen in der Kantonsbevölkerung stieg gleichzeitig um fünf auf 1092 an.

Stark angestiegen ist auch die Zahl der Reiserückkehrer, die sich in Quarantäne begeben mussten. Sie stieg um 71 auf 466 Personen an, wie aus der Basler Corona-Fallstatistik vom Dienstag hervorgeht. Insgesamt befanden sich am Dienstag 507 Personen in Quarantäne.

Neben den fünf Neuinfektionen in der Kantonsbevölkerung führt die Statistik auch zwei Neuinfektionen von Menschen mit Wohnsitz ausserhalb des Kantons auf. Die Anzahl der Infizierten in Isolation sank um sechs auf 33, diejenige der hospitalisierten Personen blieb mit acht konstant.

Meistgesehen

Artboard 1