Wahlen Basel-Stadt

Neues Basler Parlament präsentiert sich weiblicher, jünger und diverser

Jünger und weiblicher ist das neugewählte Basler Parlament, das im Februar im Grossratssaal im Rathaus seine Arbeit aufnimmt.

Jünger und weiblicher ist das neugewählte Basler Parlament, das im Februar im Grossratssaal im Rathaus seine Arbeit aufnimmt.

Die 100 Sitze des Basler Grossen Rats wurden am Sonntag neu verteilt. Mit 42 Politikerinnen hat der Grosse Rat den schweizweit höchsten Frauenanteil. So sieht das Parlament nun aus.

Es blieb spannend bis am späten Sonntagabend. Mit einer Stimmbeteiligung von 43,5 Prozent wählten die Baslerinnen und Basler das neue Kantonsparlament von Basel-Stadt: den Grossen Rat. 792 Kandidierende stellten sich zu Verfügung, 100 Sitze wurden vergeben. Ein Blick in die Statistik zeigt Veränderungen, Niederlagen und Überraschungen:

Der Frauenanteil

Seit 2016 sitzen 36 Frauen im Grossen Rat. Ab Februar 2021 werden es 42 Grossrätinnen sein. Der Frauenanteil ist damit so hoch wie noch nie, schreiben die Basler Parlamentsdienste. Von allen Kantonsparlamenten ist der Basler Rat derjenige mit dem höchsten Anteil. Gleichzeitig haben vier Frauen die meisten Stimmen erhalten. Es sind die SP-Politikerinnen Nicole Amacher, Alexandra Dill, Toya Krummenacher, Danielle Kaufmann. Amacher erreicht 6985 Stimmen – das ist 26 Mal mehr als der mit den wenigsten Stimmen gewählte Grossrat Olivier Battaglia. Weiter gehen in drei von fünf Wahlkreisen die ersten Plätze jeweils an Kandidatinnen, in Riehen und Bettingen sind die ersten Ränge von Männern besetzt.

Die Sozialdemokraten

Zuerst waren sie guter Laune. Finanzdirektorin Tanja Soland schaffte bereits mit den Zwischenresultaten die Wiederwahl. Und der Neuling Beat Jans übertraf das Absolute Mehr ebenso. Als im Verlauf des Nachmittags jedoch die Tendenz der Grossratswahlen bekannt wurde, war die Freude verblasst. Die Basler SP büsst vier Sitze ein und ist demnach nur noch mit 30 Grossrätinnen und Grossräten vertreten. Die Statistik der vergangenen Jahre zeigt: Damit befindet sich die wählerstärkste Partei auf dem tiefsten Stand seit 1988. Damals gehörten 27 Grossratssitze der SP.

Die Bisherigen

Wer bereits vor vier oder acht Jahren einen Sitz im Grossen Rat erobert hat und sich erneut zur Wahl stellte, für den oder die gab es am Sonntagabend einen Grund zum Anstossen. Denn 92,5 Prozent aller bisherigen Kandidierenden wurden wiedergewählt. Dies entspricht 74 Sitzen im Parlament, die auch in der kommenden Legislatur von derselben Person besetzt sind.

Veränderte Wahllisten

Die Verkündung der Schlussresultate der Grossratswahlen verzögerte sich sonntags. Der Grund laut Staatsschreiberin Barbara Schüpbach-Guggenbühl: Immer mehr Wählende legen nicht mehr die unveränderten Parteilisten ein, sondern streichen, panaschieren und verdoppeln die Namen ihrer Lieblingskandidaten. Die treuste Wählerschaft hat sie SVP. Derweil werden die Listen der CVP am meisten verändert.

Die CVP

Für die Christdemokraten war der Wahlsonntag relativ entspannt. Regierungsrat Lukas Engelberger wurde im ersten Wahlgang bestätigt, die Partei kann die sieben Sitze im Grossen Rat halten. Auf Twitter schreibt CVP-Präsident Balz Herter: «Ich freue mich wahnsinnig über das Resultat der CVP. Seit ich Parteimitglied bin, ist es das erste Mal, dass wir an Wähleranteilen zulegen konnten!» Klingt gut, doch schaut man sich die Zahlen an, zeigt sich, dass sich dieser Erfolg im Dezimalbereich abspielt: Den Wähleranteil steigerte die CVP von 6,3 auf 6,7 Prozent. Und auch wenn die Anzahl Sitze gehalten werden konnte: Die Partei stellte zuletzt 1902 weniger Grossräte, nämlich drei.

Die Jugend

Das Basler Parlament wird ab nächster Legislatur verjüngt. 47 Jahre ist das neue Durchschnittsalter und das Grüne Bündnis stellt den jüngsten Grossrat: Laurin Hoppler mit Jahrgang 2001. Er politisiert für das Junge Grüne Bündnis und schafft die Wahl im ersten Anlauf. Übrigens: Der älteste Grossrat ist Thomas Müry von der LDP mit Jahrgang 1945.

Grossratswahlen 2020: Schlussresultat Grossbasel West

Grossratswahlen 2020: Schlussresultat Grossbasel Ost

Grossratswahlen 2020: Schlussresultat Kleinbasel

Grossratswahlen 2020: Schlussresultat Riehen Bettingen

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1