Teufelhof-Beizer Raphael Wyniger hat noch nicht genug von Restaurants in der Basler Innenstadt. Kurz nach der Eröffnung des Restaurants Capo in der Grünpfahlgasse teilt seine Wyniger-Gruppe mit, dass sie nun auch im Hirschgässlein einziehen wird. In Zusammenarbeit mit der Schmerzklinik Basel, die sich in besagter Gasse direkt zwischen Aeschenplatz und Kirschgarten befindet, betreibt die Gruppe demnächst ein Café.

Das Kaffee 11, wie es heissen wird, wird von der Ryago Catering betrieben, die zu Wynigers Gastro-Gruppe gehört. «Dadurch bekommen die Patienten sowie die Mitarbeitenden eine noch bessere Verpflegung», teilten die beiden Unternehmen mit. Es wird aber auch ein öffentliches Café, das Passanten bedient.

Grosse Nachfrage am Basler «Bankenplatz»

Im Angebot seien zum Beispiel Gipfeli, Brötchen, Süssgebäck, Patisserie, Kuchen und Wähen sowie Birchermüesli, Sandwiches und Salate. Das Café soll von Montag bis Freitag von 7 bis 16 Uhr geöffnet sein, es decke auch den To-Go-Bedarf von Konsumenten ab.

Die Nachfrage am Basler «Bankenplatz» scheint derzeit ungebrochen. Auf relativ dichtem Raum befinden sich somit mehrere Schnellverpfleger und Cafés, die sich vor allem aufs Mittagsangebot konzentrieren. Schliesslich befinden sich im Geviert um Aeschenplatz und Aeschengraben mehrere grosse Finanz- und Versicherungsinstitute, darunter die Balôise, die UBS, die Bank Cler sowie Wirtschaftsverbände.

Union-Diner hinter dem Bahnhof

Derweil tut sich hinter dem Bahnhof auch Gastronomisches: Die Rhyschänzli-Gruppe, die neben der Wyniger-Gruppe zu den grossen Gastronomie-Gruppen in Basel gehört, finalisiert derzeit den Einbau des Union Diners im Meret-Oppenheim-Haus. Die Firma betreibt bereits in der Steinenvorstadt ein solches Diner, und auch dort in direkter Nachbarschaft zum vegetarischen Edel-Schnellverpfleger Tibits.

Im Union Diner, dessen Name sich am Restaurant Union im Kleinbasel orientiert, werden Burger in Systemgastronomie angeboten. Der Standard im Segment der Basler Burgerbrater liegt dabei vergleichsweise im gehobeneren Bereich. (ans)