Verkehr

Noch ein schwerer Unfall: 26-Jähriger vor Basler Grenze wohl am Steuer eingeschlafen

Der Unfall ereignete sich erneut kurz vor der Schweizer Grenze.

Der Unfall ereignete sich erneut kurz vor der Schweizer Grenze.

Auf der A98 bei Lörrach kam es am Montag zu einem schweren Verkehrsunfall mit Totalschaden. Es war der zweite Unfall kurz vor der Schweizer Grenze an einem Tag.

Am Montag ereignete sich ebenfalls kurz vor der Schweizer Grenze ein weiterer schwerer Verkehrsunfall. Auf der A98 zwischen den Ausfahrten Lörrach-Mitte und Lörrach-Ost befand sich zu diesem Zeitpunkt eine Wanderbaustelle, die mit einem Lastwagen, Anhänger und Warnschildern abgesperrt war. Ein 26-jähriger Autofahrer überholte dort direkt vor der Absicherung mehrere Fahrzeuge und prallte frontal in den Anhänger.

Der Golf wurde nach rechts geschleudert und kollidierte mit einem in gleicher Richtung fahrenden Ford. Beide Autofahrer erlitten Verletzungen und wurden ins Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Es entstand laut Polizei der Verdacht, dass der Mann am Steuer eingeschlafen war.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1