Basel
Novartis zieht Clariant vor Gericht – und alles nur wegen Ciba-Geigy und Sandoz

Vor einem Schiedsgericht in Basel forderte Novartis mehr als zehn Millionen Euro von Clariant. Die Klage steht im Zusammenhang mit der Stilllegung der Abwasserreinigungsanlage Ara Steih, wie die „Schweiz am Sonntag“ berichtet.

Merken
Drucken
Teilen
Die Lindan-Sanierung der ARA Steih unter den weissen Zelten dauert aber noch bis 2017.

Die Lindan-Sanierung der ARA Steih unter den weissen Zelten dauert aber noch bis 2017.

Archiv Nicole Nars-Zimmer

Die Abwasserreinigungsanlage Ara Steih steht auf dem kontaminierten Areal mit Lindan, das Novartis sanieren lässt.

Vor dem Bundesgericht wehrte sich Clariant sowohl gegen die Zahlung als auch gegen das Schiedsgericht. Dieses sei nicht zuständig für die Klage, bemängelt die Chemiefirma mit Sitz in Muttenz.

Dass die beiden Firmen sich überhaupt um die Haftung der Kläranlage streiten, geht auf einen Rahmenvertrag ihrer Vorgängerfirmen Ciba-Geigy und Sandoz zurück.