Im Fluss

Nur eine Ente? Das Basler Kulturfloss soll jedenfalls gratis bleiben

Beliebt: Das Festival Im Fluss am Basler Rheinufer.

Beliebt: Das Festival Im Fluss am Basler Rheinufer.

Vorverkauf? Für das Floss? Am Dienstag machte eine von Organisator Tino Krattiger versehentlich an die Redaktionen verschickte Mitteilung die Runde, die das Ende der Gratiskultur in Aussicht stellte. Jetzt dementiert Krattiger: Das Floss bleibe gratis.

Vielleicht war es wirklich ein Versehen, vielleicht war es aber auch ein PR-Trick, um in die Schlagzeilen zu kommen: Am Sonntagabend erhielten, dem Eindruck nach versehentlich, diverse Redaktionen eine Mail von Floss-Gründer Tino Krattiger an seinen Mediensprecher Christian Platz, in dem er über einen Vorverkauf fürs Basler Kulturfloss informieren wollte.

Das löste Reaktionen aus. 20 Jahre Kulturfloss und nun Eintritt? Tino Krattiger war schlicht nicht erreichbar. Bis heute. In einer nun garantiert absichtlich verschickten Mitteilung informiert er an seinem Geburtstag, dass das Floss auch weiterhin gratis bleibe. Der Ausverkauf sei beendet, schreibt Krattiger.

Klar jedenfalls ist, dass durchaus diskutiert worden war, Eintritt für das Floss zu verlangen. Die Sache scheint nun definitiv vom Tisch zu sein.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1