Zerbrechlich sind die Eier alle – ob echt oder aus Glas. Umso grösser ist die Kunst, sie zu gestalten. Bemalt oder graviert, mundgeblasen oder beklebt, mit Scherenschnitttechnik oder pointilistisch geschmückt, bezaubern sie alle Liebhaber filigraner Kleinkunst.

Am letzten Weekend zog es viele Besucher nach Riehen ins dortige Spielzeugmuseum an den Ostereiermarkt. So konnte jung oder alt nicht nur die Vielzahl von bunten Eiern bewundern sondern selbst mal unter Anleitung eigene Eierkunstwerkegestalten.