Staatsanwaltschaft

Oberster Basler Staatsanwalt Fabbri: Von der Staatsanwaltschaft ins Bundesstrafgericht?

Alberto Fabbri ist Erster Basler Staatsanwalt, könnte aber schon bald in Bellinzona tätig sein. (Archiv)

Alberto Fabbri ist Erster Basler Staatsanwalt, könnte aber schon bald in Bellinzona tätig sein. (Archiv)

Alberto Fabbri (CVP), der Erste Basler Staatsanwalt, könnte schon bald in Bellinzona am Bundesstrafgericht tätig sein.

Gut unterrichtete Quellen aus dem Bundeshaus erzählen laut Medienberichten, dass Fabbris Name am 17. Juni zuoberst auf der Liste für ein Richteramt am Bundesstrafgericht stehe. Sein Name sei schon im vergangenen Herbst als Sprengkandidat für die Nachfolge von Bundesanwalt Michael Lauber gehandelt worden. Hört man sich bei Parlamentariern um, ist der Tenor klar: Fabbri wird gewählt.

Sollte dies Tatsache werden, würde Fabbri anfangs Januar 2021 antreten. Für Basel heisst das konkret: Die Stadt bräuchte einen neuen Ersten Staatsanwalt. Ob dieser Posten wieder an die CVP geht, wird sich zeigen. Fabbri hat den Wahlvorschlag am Donnerstag gegenüber der Basler Zeitung bestätigt. 

Meistgesehen

Artboard 1