Pandemie-Ausgabe
Es wird ein besonderer Weihnachtsmarkt in Basel – mit Glühwein-Pyramide und Schoko-Brunnen

Vom 25. November bis 23. Dezember 2021 findet auf dem Barfüsser- und Münsterplatz der Basler Weihnachtsmarkt statt. Wer schmökern und geniessen will, braucht ein Zertifikat.

Aimee Baumgartner
Drucken
Teilen
Der Weihnachtsmarkt 2021 hält einiges bereit.

Der Weihnachtsmarkt 2021 hält einiges bereit.

Ali Ahmeti

Bereits vor rund einer Woche teilte der Kanton Basel-Stadt mit, dass Besuchende ab 16 Jahren an den Eingängen ein gültiges Covid-Zertifikat benötigen, um den Weihnachtsmarkt zu besuchen. Dieselbe Regelung gilt auch für die Standbetreibenden, wie Sabine Horvath vom Basler Standortmarketing am Dienstagmorgen an der Medienkonferenz sagte. Damit reagierte der Kanton auf die aktuelle Pandemiesituation und das hohe Besucheraufkommen auf dem Petersplatz an der Herbstmesse. Wie es auch bereits bekannt ist aus der letzten Messe, wird es am Weihnachtsmarkt sieben Zugangskontrollen geben. Fünf am Barfüsserplatz und zwei am Münsterplatz.

Am Dienstag folgten weitere Infos zum kommenden Weihnachtsmarkt, der vom 25. November bis 23. Dezember 2021 täglich von 11 bis 20.30 Uhr stattfindet. Insgesamt sind rund 130 Markt- und Verpflegungsstände mit dabei. Auf dem Barfüsserplatz laden in diesem Jahr 55 Handels- und 11 Verpflegungsstände zum Schmökern und Geniessen ein. Darunter sind sechs neue Angeboten wie zum Beispiel ein Schokoladen-Brunnen.

Die Weihnachtstasse von Kurt Walter.

Die Weihnachtstasse von Kurt Walter.

Zvg

Auf dem Münsterplatz sind 45 Handels- und 15 Verpflegungsstände vertreten. Als Highlight nennt der Kanton die grosse Glühwein-Pyramide, die in diesem Jahr erstmals auf dem Münsterplatz steht. Die traditionelle Weihnachtstasse wurde vom Basler Plakettenkünstler Kurt Walter gestaltet.

Weitere weihnachtliche Aktionen stehen auf dem Programm

  • In der «Adväntsgass im Glaibasel» in der Rheingasse bieten zahlreiche Stände kulinarische Köstlichkeiten an. Weil die Nachfrage gross war, haben die Organisatorinnen entschieden, die Adventsgasse nicht ganz abzusagen, sondern sie umzustrukturieren. Die Adväntsgass wird jeden Tag vom 24. November bis zum 23. Dezember offen sein.
  • Jeden Abend wird vom 25. November bis 26. Dezember 2021 im Innenhof des Rathauses von 17 bis 22 Uhr eine Lichtshow präsentiert. Beim Wunschbaum auf dem Rümelinsplatz können erneut Weihnachtswünsche angebracht werden
  • Jeden Donnerstagabend findet zudem wieder die «Adväntsbox uff em Märtplatz» statt. Der Platz vor dem Basler Rathaus werde nach Angaben des Kantons wieder in eine «gemütliche Weihnachtslounge mit Livemusik und kulinarischen Köstlichkeiten» verwandelt.
  • Am 4. Dezember 2021 sind die «Harley Niggi-Näggi» auf dem Marktplatz.
  • Das Museum der Kulturen Basel präsentiert eine Weihnachtsausstellung zum Thema «Schnee». Im Spielzeug Welten Museum Basel widmet sich die Sonderausstellung «HO HO HO» dem heiligen Nikolaus und seiner Entwicklung hin zu Santa Claus.
  • Das Basler Marionetten Theater entführt in die Welt von Frau Holle und im «Triptychon» auf die Spuren der selbst ernannten «Heiligen Drei Könige».
  • Das Theater Basel präsentiert täglich von 17 bis 17.30 Uhr in seinem Adventskalender einen neuen Beitrag aus Oper, Schauspiel und Ballett.
  • Rund hundert Läden wetteifern in diesem Jahr um den Preis «Vitrine d'Or» für das schönste Adventsfenster, während entlang des Basler Krippenwegs unterschiedlichste Krippen in den Schaufenstern ausgestellt werden.
Das offizielle Plakat zum Weihnachtsmarkt 2021.

Das offizielle Plakat zum Weihnachtsmarkt 2021.

Zvg

Aktuelle Nachrichten