Als sich der Geruch um 19:45 Uhr im Restaurant bemerkbar machte, wurden die Berufsfeuerwehr, die Sanität sowie die Polizei aufgeboten. Diese evakuierten das Restaurant vorüber gehend, wie die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt in einer Medienmitteilung schreibt.

Ein Messtrupp der Industriefeuerwehr konnten eruieren, dass der Geruch von Buttersäure stammt – die Konzentration war jedoch nicht so hoch, als dass sie gesundheitsschädigen war.

Wer die Säure verteilte, ist unklar. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, sollen sich mit der regionalen Kriminalpolizei via Telefon (061 267 71 11) oder über die nächste Polizeiwache in Verbindung setzen.