US Air Force
Plane Spotter aufgepasst: Trumps Flieger landen in Basel

Vier Flugzeuge der US Air Force hielten sich diese Woche am Euro-Airport auf. Es ist nicht das erste Mal, dass diese Cargo-Maschinen in Basel zwischenlanden.

Rahel Koerfgen
Merken
Drucken
Teilen
Vier solche Cargo-Flugzeuge hielten sich kurz am EAP auf.

Vier solche Cargo-Flugzeuge hielten sich kurz am EAP auf.

bsl-mhl-planes

Grosse Aufregung unter Basler Plane Spottern: Zu Beginn dieser Woche gastierten vier Cargo-Flugzeuge am Euro-Airport, die nur höchst selten hier zu sehen sind. Es handelte sich um vierstrahlige Maschinen des Typs Boeing C-17A Globemaster III, die sich kurz am Euro-Airport aufhielten. Flughafensprecherin Vivienne Gaskell bestätigt dies auf Anfrage der bz. «Die Maschinen sind Teil der US Air Force, und sie transportierten im Rahmen des World Economic Forums Fahrzeuge für die US-Delegation nach Zürich.» Eines der Flugzeuge sei bereits am Montag angekommen, die drei restlichen am Dienstag, und sie seien am selben Tag wieder abgeflogen. «Die vierte Maschine konnte den Euro-Airport erst am Mittwoch verlassen, es gab ein technisches Problem», sagt Gaskell. Weitere Details dürfe sie nicht bekannt geben.

Trump in Zürich erwartet

Es ist nicht das erste Mal, dass diese monströsen Cargo-Maschinen der US Air Force in Basel zwischenlanden: Bereits im vergangenen Jahr parkierten die Maschinen der US-Delegation während des WEF für wenige Tage am Euro-Airport, wie
verschiedene Bilder auf der lokalen Aviatikforum-Webseite www.bsl-mlh-planes.net zeigen. Die Gründe für den Zwischenstopp bleiben unbekannt.

US-Präsident Donald Trump selbst landet allerdings nicht in Basel-Mulhouse. Heute um circa zehn Uhr wird er mit seiner US Air Force One am Flughafen Zürich erwartet.