Basel
Polizei bremst bei Heuwaage-Viadukt 40 Schnellfahrer

Während einer Verkehrskontrolle auf dem Heuwaage-Viadukt hat die Kantonspolizei Basel-Stadt vierzig Fahrzeuglenkerinnen und -lenker erwischt, die mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs waren: Diese hatten innerorts die Höchstgeschwindigkei

Merken
Drucken
Teilen
Auf dem Heuwaage-Viadukt waren 40 Autofahrer zu schnell unterwegs.

Auf dem Heuwaage-Viadukt waren 40 Autofahrer zu schnell unterwegs.

Die Autofahrer hatten innerorts die Höchstgeschwindigkeit um elf oder mehr Kilometer pro Stunde überschritten, wie die Kantonspolizei mitteilt.
Die Polizistinnen und Polizisten stellten 26 der fehlbaren Lenkerinnen und Lenkern eine Ordnungsbusse in der Höhe von 250 Franken aus. 14 werden ans Strafbefehlsdezernat der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt verzeigt. Die höchste gemessene Geschwindigkeit lag bei 75 Kilometern pro Stunde. Die Kantonspolizei führte die Geschwindigkeitskontrolle mit einem Lasermessgerät am Samstag zwischen 9.15 und 11.45 Uhr durch. (rs)
n