Lörrach
Polizei erwischt Schweizer Raser mit 170 km/h auf der Landstrasse

Die deutsche Polizei erwischte zwischen Rümmingen und Schallbach bei Lörrach einen 64-jähriger Schweizer, der mit seinem Porsche 918 Spyder 76 Stundenkilometer zu schnell unterwegs war

Drucken
Teilen
Der Raser wurde auf der Landstrasse zwischen Rümmingen und Schallbach erwischt.

Der Raser wurde auf der Landstrasse zwischen Rümmingen und Schallbach erwischt.

Google Maps

608 PS hat der Porsche 918 Spyder mit Schweizer Kennzeichen, der am Mittwochnachmittag am Orstausgang von Rümmingen bei Lörrach einer Videostreife der deutschen Polizei auffiel, als er in Richtung Schallbach unterwegs war. Statt den erlaubten 100 Stundenkilometern fuhr er 150 Stundenkilometern.

Bei der Umfahrung von Schallbach war statt mit den erlaubten 70 Stundenkilometern mit mehr als 140 unterwegs, danach fuhr er mehr als 170. Bei Auswertung der Aufzeichnungen ergab sich eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 76 Stundenkilometern. Laut Polizei musste der Schweizer Fahrer eine Sicherheitsleistung von 1250 Euro hinterlassen. (psc)

Aktuelle Nachrichten