A#115
Polizeikontrolle

Armin Biehler ist seit acht Jahren Velokurier in Basel und hat mit der Indexnummer A#115 bereits 80'000 Kilometer zurückgelegt. Er nimmt die «Schweiz am Wochenende» mit aufs Velo und berichtet von seinen Erlebnissen auf zwei Rädern.

A#115
A#115
Merken
Drucken
Teilen
Wo bin ich?

Wo bin ich?

bz Basel

Beschwingt biege ich in den Spalengraben ein. Eine schön gezogene Kurve in die Einbahnstrasse. Rechts das Spalentor, die Fassade strahlt im Herbstlicht. Eine plötzliche Eingebung lässt mich blitzschnell absteigen, ich schiebe mein ’Monstre’.

10.49 Uhr Spalenvorstadt Ecke Schützenmattstrasse. Vier Polizisten auf der Lauer, an die Wand gedrückt. Linsen um die Ecke, sind prächtig gelaunt. «Der Polizist, der natürliche Feind des Velokuriers. Glück gehabt», begrüsst mich der Chef. «Kein Glück. Können», kontere ich. Wenn die wüssten. Heute Morgen.

07.13 Uhr Klybecktrasse Ecke Feldbergstrasse. Morgendämmerung. Steche rechts abbiegend in die Lücke. Mein Lauf wird nach einigen Metern jäh gestoppt. Polizeikontrolle. Wird Rot gewesen sein. Bezahle 60 Franken, den Tarif kenne ich. Die Aufforderung zum Halten zu ignorieren war keine Option. Die Stadt ist klein, man sieht sich immer zweimal. Rot ist Rot. Wer sich erwischen lässt, blutet. Da kann die Hälfte des Verdienstes einer fünfstündigen Schicht weg sein.

Bin auf dem Weg zum Bethesdaspital und freu mich über das 1:1 des heutigen Tages. Eigentlich sind die Erfolge der Männer in Blau eher spärlich gesät. Im vergangenen Jahr wurden 590 Velofahrer (E-Biker inklusive) fürs Überfahren einer roten Ampel gebüsst. Das sind anderthalb pro Tag und in Franken 35’400. Sind wir so brav?

10.58 Uhr Gellertstrasse 144 Bethesdaspital Operationsraum. Schnellschnitt laden. Der Patient bleibt unter Narkose, seine Gewebeprobe muss zum Labor. Schnell. Superschnell. Über den Hinterausgang in den Scherkesselweg, durch die Galgenhügelprommenade zur Zeughausstrasse, rechts in die Abkürzung zur St. Jakobs-Strasse, mehrspurig vor allem links drücken, Grosspeterstrasse Nauenstrasse, mit voller Kraft über die Markthallenbrücke, Viaduktstrasse, mittig dem Verkehr ausweichen, Steinenring scharf links, Wielandplatz, Wanderstrasse nur noch geradeaus, Parkstrasse, Achtung Fussgänger, links rüber Hegenheimermattweg, Endspurt rechts links, Hagmattstrasse 14. 16 Minuten sind rum. Eine Blaulichtfahrt.

ride on A#115

Wo bin ich? Machen Sie mit beim obigen Bilderrätsel von Velokurier Armin Biehler und gewinnen Sie ein Exemplar seines Buchs «A#115».

Schreiben Sie eine E-Mail an mailadmin@biehler-film.org mit dem Lösungswort, Ihrem Namen und der Post-Adresse. Einsendeschluss ist Samstag,
4. November 2017, der Gewinner wird persönlich benachrichtigt.

Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Daten aller Teilnehmer werden vertraulich behandelt.