Der Präsident der Basler Grünen tritt im März zurück, das hat er an einer Mitgliederversammlung am Dienstag bekanntgegeben.

Stöcklin präsidierte seit 2007 die baselstädtische Grüne und war bereits in den Neunziger-Jahren (1994-1995) Grünen-Präsident.

Partei soll in jüngeren Händen sein

Seit 1997 ist Stöcklin im Grossen Rat und kann wegen der Amtszeitbeschränkung nicht mehr an den Wahlen im Herbst teilnehmen. «Im Hinblick auf die kommenden Gesamterneuerungswahlen ist es an der Zeit, die Verantwortung für die Partei in jüngere Hände zu geben», begründet er seinen Entscheid.

Mehrere Personen haben bereits ihr Interesse am Amt bekundet, die Partei sei daher zuversichtlich bald einen Nachfolger für Stöcklin zu finden, wie es in einer Medienmitteilung hiess. Bis Mitte Februar nimmt die Geschäftsleitung noch Kandidaturen entgegen. (zam)