Hörer-Statistik
Radio Basilisk hat die meisten Hörer: Energy beliebter bei den Jungen

Die aktutelle Hörerstatistik der regionalen Radios zeigt auf: Basilisk ist wie im letzten Jahr die führende Radiostation der Region Basel. Radio Energy konnte im Vergleich zum Vorjahr (Radio Basel) um ein gutes Stück zulegen, war für den Spitzenreiter aber noch keine Gefahr.

Merken
Drucken
Teilen

«Dieses Resultat bestätigt die kontinuierlich gute Arbeit», teilt der erfreute Basilisk-Verwaltungsratspräsident Matthias Hagemann mit. Radio Basilisk ist mit täglich 122'100 Hörern das meistgehörte Radio der Nordwestschweiz, noch vor dem neuformierten Radio Energy mit rund 90'000 Hörern. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Primeur relativ konstant geblieben.

Radio Energy konnte im Vergleich zum Vorjahr, wo man noch unter dem Namen «Radio Basel» fungierte, deutlich zulegen und mehr als 15'000 Hörer dazugewinnen. «Wir haben in den letzten Monaten viel Herzblut in Energy Basel gesteckt und freuen uns natürlich, dass unser Programm bei den Baslern so gut ankommt», so die Energy-Programmleiterin Eva Nidecker.

Bei den jungen Hörern hat Energy gar die Nase vorn. So soll der neue Sender bei den 15-49 Jährigen gegenüber Basilisk um rund 19 Prozent zugelegt haben. Dass der Erfolg so rasch kam, überrascht auch die Programmleiterin. «Wir haben nie erwartet, dass wir bereits jetzt das Lieblingsradio der jungen Basler sind», so Nidecker. (agt)