Zugetragen hatte sich der Raub kurz vor 13 Uhr an der Sevogelstrasse. Die Rentnerin war in Begleitung ihres betagten Lebenspartners eben zu Hause angekommen, als sie am Eingang von einem Unbekannten angesprochen wurde.

Der Mann erkundigte sich, ob jemand ausgezogen sei und ob er bei der Frau telefonieren könne. Dieser kam die ganze Angelegenheit jedoch verdächtig vor. Deshalb gab sie an, kein Telefon zu haben. In diesem Moment versperrte ihr der Täter den Weg ins Treppenhaus und riss ihr die Goldkette vom Hals.