In Basel haben sich Unbekannte in der Nacht auf Donnerstag mit einem Auto Zugang zu einer Coop-Verkaufsstelle verschafft. Sie rammten mehrmals die Eingangstür des Geschäfts an der Bäumlihofstrasse, durchbrachen sie und entwendeten in der Folge Waren im Wert von mehreren tausend Franken.

Anwohner wurden durch den Lärm kurz vor 02.30 Uhr geweckt und alarmierten die Polizei, wie die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt mitteilte. Kurze Zeit später entfernte sich das Auto mit hoher Geschwindigkeit durch die Hirzbrunnenstrasse. Trotz sofortiger Fahndung gelang den Tätern die Flucht. Sie erbeuteten Zigaretten und Spirituosen.

Die Polizei sucht drei unbekannte Täter. Sie werden als Südländertypen beschrieben, die nach Zeugenaussagen arabisch oder türkisch sprachen. Das Auto, das für den Einbruch benutzt wurde, war möglicherweise ein Renault Espace in Silber oder ein grauer VW Sharan mit den Nummernschildern BS 21...

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, die Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt (Tel. 061 267 71 11) zu kontaktieren oder sich mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen. (iwi/sda)