Basel
Räuber erbeuten Pfeifen, Zigarren und Geld im Wert von 100'000 Franken

Bei einem Überfall auf einen Pfeifenladen in Basel haben zwei Räuber am Freitagabend Tabakwaren, Pfeifen und Geld in einem Gesamtwert von 100'000 Franken erbeutet. Verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen
Zwei Räuber bedrohten den Geschäftsführer mit einer Handfeuerwaffe und forderten ihn auf, teure Pfeifen, Zigarren und die Tageseinnahmen in Tragtaschen zu packen. (Symbolbild)

Zwei Räuber bedrohten den Geschäftsführer mit einer Handfeuerwaffe und forderten ihn auf, teure Pfeifen, Zigarren und die Tageseinnahmen in Tragtaschen zu packen. (Symbolbild)

Keystone

Die Täter hätten das Geschäft kurz vor Ladenschluss betreten, teilte die Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt am Samstag mit. Sie bedrohten den Geschäftsführer mit einer Handfeuerwaffe und forderten ihn auf, teure Pfeifen, Zigarren und die Tageseinnahmen in Tragtaschen zu packen.

Danach flüchteten sie in unbekannte Richtung. Die Fahndung verlief erfolglos. Nach Angaben der Polizei gingen die Männer professionell vor. Sie sucht Zeugen für den Überfall.