Basel
Räuber scheitert am Versuch, ein Lebensmittelgeschäft zu überfallen

Am Samstagmorgen um 6.10 Uhr scheiterte ein Räuber, als er versuchte mit einer Waffe die Lebensmittelfiliale des Coop an der Farnsburgerstrasse zu überfallen. Er flüchtete und wird gesucht. Es kamen keine Personen zu Schaden.

Merken
Drucken
Teilen
Der Räuber musste unverrichteter Dinge flüchten.

Der Räuber musste unverrichteter Dinge flüchten.

Keystone

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass ein schwarz maskierter Unbekannter einen 56-jährigen Verkäufer an der Personaleingangstür unvermittelt mit einer Faustfeuerwaffe bedroht und in den Laden gedrängt hatte.

Der Unbekannte forderte darauf den Verkäufer auf, ihm das Bargeld aus dem Tresor des Geschäftes auszuhändigen.

Da dies aufgrund fehlender Schlüssel nicht möglich war und zwischenzeitlich weiteres Personal den Täter bemerkte, flüchtete dieser aus dem Laden in unbekannte Richtung.

Merkmale des Täters

Der Unbekannte trug dunkle Bekleidung, schwarze Handschuhe und war maskiert. Ausserdem trug er eine schwarze Faustfeuerwaffe auf sich. Der Täter sprach Französisch.

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Basel-Stadt (061 267 71 11) oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen. (ahu)