Basel
Räuber überfällt Parfümerie kurz vor Ladenschluss

Ein Räuber hat am Freitagabend eine Parfümerie in der Basler Gerbergasse heimgesucht. Er betrat den Laden kurz vor Ladenschluss um 19.45 Uhr, liess sich Bargeld aushändigen und flüchtete zu Fuss in Richtung Marktplatz.

Merken
Drucken
Teilen
Der Unbekannte erbeutete mehrere hundert Franken. (Symbolbild)

Der Unbekannte erbeutete mehrere hundert Franken. (Symbolbild)

Thinkstock

Der Täter ging direkt von der Türe zur Kasse und forderte von der alleine anwesenden Verkäuferin Geld. Dabei griff er in eine mitgebrachte Umhängetasche, was die Verkäuferin befürchten liess, er hole eine Waffe hervor. Sie gab ihm mehrere hundert Franken, worauf er das Weite suchte.

Eine sofortige Fahndung sei erfolglos geblieben, teilte die Staatsanwaltschaft am Samstag mit. Der gut 30-Jährige solle Schweizerdeutsch gesprochen haben.

Das Signalement des Täters:

Unbekannter, 30-35 Jahre alt, ca. 170 cm gross, weisse Hautfarbe, 70-75 kg schwer, schlanke Statur, sprach Schweizerdeutsch, gepflegte Erscheinung, unsicheres Auftreten, braune Haare, Dreitagebart, trug blaue Jeans, dunkle Jacke mit Kapuze, die über eine graue Kappe gezogen war. Zudem führte er eine hellere Umhängetasche mit sich.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.