Kriminalität
Raubüberfall in Wohnung in Basel - Täter gefasst

Drei Vermummte haben am Freitag in Basel unter Waffendrohung ein Paar in einer Wohnung in Basel überfallen. Danach flüchteten sie. Nach einer Verfolgung konnte die Polizei die drei Männer aber in Allschwil festnehmen.

Merken
Drucken
Teilen
Die Täter waren vermummt (Symbolbild)

Die Täter waren vermummt (Symbolbild)

Keystone

Die drei Täter hatten um 8.30 Uhr an der Wohnungstür des Paars im 5. Stock eines Hauses an der Offenburgerstrasse geklingelt. Als der Mann öffnete, wurde er zu Boden geschlagen. Die Täter drangen darauf in die Wohnung ein und bedrohten und schlugen die Frau mit einer Waffe, wie die Basler Staatsanwaltschaft mitteilte.

Einer der Täter durchsuchte die Zimmer. Der Frau gelang es jedoch, vom Balkon aus um Hilfe zu rufen. Darauf flüchteten die Täter. Anwohner hatten die Rufe gehört und alarmierten die Polizei. Diese nahm die Fahndung auf, Passanten gaben Hinweise aufs Auto der Täter. Eine Polizeipatrouille sah dieses darauf am Neuweilerplatz.

Der Polizei gelang die Festnahme

Das Auto fuhr in hohem Tempo nach Allschwil BL. Die Basler Polizei, unterstützt von mehreren Baselbieter Patrouillen, verfolgte es. An der Spitzwaldstrasse krachte das Auto in eine Mauer. Die Täter flüchteten darauf zu Fuss in verschiedenen Richtungen. Die beiden Polizeien und die Grenzwache konnten sie jedoch bald festnehmen.

Das überfallene Paar hatte Verletzungen im Gesicht und am Kopf erlitten und musste in die Notfallstation eingewiesen werden. Bei den drei Festgenommenen handelt es sich um Serben im Alter von 37, 26 und 24 Jahren. Die Polizei sucht weitere Hinweise zu dem Raubüberfall.