Der 64-Jährige hatte gegen 22 Uhr bei der Kreuzung Sandgruben- und Rosentalstrasse bemerkt, dass ihm zwei Unbekannte folgten. Beim Sandgrubenweg kam ihm dann ein Mann entgegen, der Geld von ihm verlangte. Plötzlich drückte ihm von hinten jemand ein Tuch mit einer übel riechenden Flüssigkeit auf den Mund.

Darauf verlor der Mann das Bewusstsein. Als er später erwachte, fehlte ihm seine Barschaft, ein grösserer Geldbetrag. Passanten leisteten ihm erste Hilfe. Dann begab sich das Opfer nach Hause. Die Polizei sucht nun Zeugen sowie die Personen, die dem Mann geholfen hatten.