Die beiden Opfer des Raubüberfalls waren am Samstag kurz nach vier Uhr vom Marktplatz auf dem Weg durch die Freie Strasse, als sie von fünf Personen eingekreist wurden. Die Täter raubten den beiden Männern die Mobiltelefone und schlugen einem der Männer ins Gesicht.

Die Täter flüchteten anschliessend in Richtung Marktplatz und konnten kurze Zeit später festgenommen werden. Es handelt sich um drei 16- beziehungsweise 17-jährige Jugendliche sowie einen 18- und einen 19-jährigen Mann. Sie stammen aus Algerien und Frankreich.