Brand

Rauchentwicklung im Theater Basel: Filterbrand gelöscht, Feuerwehr hatte Situation rasch im Griff

Beim Theater Basel stiess heute Abend Rauch auf. (zvg / Sturzenegger & Stutz / Archivbild)

Beim Theater Basel stiess heute Abend Rauch auf. (zvg / Sturzenegger & Stutz / Archivbild)

Die Feuerwehr hatte die Situation laut Staatsanwaltschaft «sofort» unter Kontrolle. Es gab keine Verletzten.

Kurzer Schreckmoment im Theater Basel heute Abend: Gegen 18.40 Uhr kam es in einem technischen Raum zu einer Rauchentwicklung, weil ein Filter gebrannt hat. Dies sagt René Gsell, Sprecher der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, auf Anfrage der bz. Die Feuerwehr habe die Situation «sofort» im Griff gehabt.

Diese war mit mehreren Löschfahrzeugen im Bereich Klosterberg angefahren. Verletzt habe sich bei der Rauchentwicklung niemand, so Gsell. Eine Evakuierung sei nicht nötig gewesen, es sei auch laut jetzigem Kenntnisstand zu keinem grösseren Sachschaden gekommen.

Wegen des Einsatzes kam es im Bereich Theater/Heuwaage zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen.

Meistgesehen

Artboard 1