Zurückgeführt wird das gute Ergebnis in einer Mitteilung vom Mittwoch auf unerwartet hohe Steuereinnahmen. Diese lagen mit 21,8 Mio. Fr. um 1,9 Mio. Fr. über Budget. Insgesamt stand einem Ertrag von gut 31 Mio. Fr. ein Aufwand von 29,2 Mio. Fr. gegenüber.

Grösster Ausgabenposten war der Personalaufwand mit 17,1 Mio. Franken. Die Evangelisch-reformierte Kirche Basel-Stadt verfügte 2010 über 129 Stellen, von denen 20 fremdfinanziert waren. Die Zahl der Kirchenmitglieder ging weiter zurück, nämlich um 713 auf 32'650.