Basel
Regierung spricht 10,4 Millionen für Alterszentrum Burgfelderhof

Das vom Bürgerspital Basel geplante Alterszentrum Burgfelderhof soll vom Kanton eine Bausubvention von rund 10,4 Millionen Franken erhalten: Die Basler Regierung hat dem Grossen Rat einen entsprechenden Antrag am Dienstag gestellt.

Merken
Drucken
Teilen
Diskutierende Altersheimbewohnerinnnen: Bald auch im Burgerfeldhof

Diskutierende Altersheimbewohnerinnnen: Bald auch im Burgerfeldhof

rebi

Das Bürgerspital will das Alterszentrum auf seinem bisher unbebauten Areal zwischen Burgfelderhof und Friedrich Miescher- Strasse errichten, wie die Regierung in einer Mitteilung festhält. Der Neubau soll die bisherigen Alterszentren Sonnenrain und Lindenhof an der Socinstrasse ersetzen.

Diese beiden Alterszentren ebtsprächen nicht mehr heutigen Anforderungen und wiesen betriebswirtschaftlich eine ungünstige Grösse auf. Das neu Zentrum Burgfelderhof soll 113 Pflegeplätze umfassen und 2014 eröffnet werden.