Basel
Regierung will Advents-Sonntagsverkäufe separat verankern

Nach dem Abstimmungs-Nein vom 3. März in Basel-Stadt zur Verlängerung der Samstags-Ladenöffnungszeit schlägt die Regierung nun vor, die unbestrittenen beiden Advents-Sonntagsverkäufe und Feiertagsregelungen separat ins kantonale Gesetz zu schreiben.

Merken
Drucken
Teilen
Zwei Advent-Sonntagsverkäufe sollen gesetzlich verankert werden.

Zwei Advent-Sonntagsverkäufe sollen gesetzlich verankert werden.

Martin Töngi

Die Advents-Verkaufssontage seien "bewährt", teilte die Regierung am Dienstag mit. Ferner will sie den Bettag vom bisherigen "hohen" zu einem "übrigen" Feiertag degradieren: Dies erweitert den Spielraum für bestimmte öffentliche Anlässe am Bettag wie den "Slowup", die mit dem bisherigen Status erschwert sind.