Regierungsrat

Regierungsrat bewilligt 45'000 Franken aus dem Swisslos-Fonds

Unterstützung durch den Swisslos-Fonds. (Symbolbild)

Unterstützung durch den Swisslos-Fonds. (Symbolbild)

Der Regierungsrat hat für verschiedene Projekte Swisslos-Fonds-Mittel in Höhe von insgesamt 45‘000 Franken bewilligt, wie der Kanton Basel-Stadt am Dienstag berichtet.

Der Regierungsrat hat für die Ausstellung der innovativsten Arbeiten von talentierten Schweizer Jugendlichen, die im April 2020 unter dem Motto «Think further» an der Berner Fachhochschule für Architektur, Holz und Bau in Biel stattfindet, einen Beitrag aus dem Swisslos-Fonds Basel-Stadt in Höhe von 22'500 Franken bewilligt, wie der Kanton am Dienstag mitteilt.

Unter den von einer Fachjury ausgewählten 186 Arbeiten (Vorselektion) stammen neun von Jugendlichen aus Basel-Stadt. Dieses nationale Projekt mit wechselndem Austragungsort sei eine der Aktivitäten der Stiftung «Schweizer Jugend forscht» zur Talentförderung. Zahlreiche kantonale Swisslos-Fonds beteiligten sich daran.

Weiterhin bewilligt hat der Regierungsrat Gelder für folgende Projekte:

  • LiedBasel: Konzerte Behle/Schnyder und Kulman/Kutrowatz, Juni 2020, Peterskirche, Verein LiedBasel, Fr. 10'000.
  • Neugestaltung Präsentation von Nietzsches Basler Zeit, Dezember 2020, Sils Maria, Stiftung Nietzsche-Haus in Sils Maria, Fr. 7'500.
  • Tanzaufführung «Immortal», Juni 2020, Theater Scala, Cinevox Junior Company, Fr. 4'000.
  • Open Air Filmvorführung «Cinema Oppenheim», August 2020, Quartierkoordination Gundeldingen, Fr. 1'000.

Meistgesehen

Artboard 1