Baum des Jahres
Regierungsrat Wessels pflanzt gemeinsam mit Schülern eine Lärche

Die Lärche ist Baum des Jahres 2012. Zu diesem Anlass pflanzen Schülerinnen und Schüler des Basler Bruderholzschulhauses gemeinsam mit Regierungsrat Hans-Peter Wessels eine Lärche auf ihren Schulhof.

Merken
Drucken
Teilen
Am Infostand erfährt man vieles über die Lärche.
7 Bilder
Hans-Peter Wessels pflanzt zusammen mit den Kindern den Baum ein.
Auf dem Areal der Primarschule Bruderholz wird eine Lärche gepflanzt
Die Schulkinder singen zur Feier der Baumpflanzung ein Lied.
Emanuel Trueb von der Stadtgärtnerei verteilt an die fleissigen Helfer Weggli in Lärchenzapfenform.

Am Infostand erfährt man vieles über die Lärche.

Martin Töngi

Die Kinder des Basler Bruderholzschulhauses haben ihren Spass. Sie dürfen zusammen mit Regierungsrat Hans-Peter Wessels eine Lärche bei ihrem Schulhaus anpflanzen. Sie erhält einen Ehrenplatz, da sie zum Baum des Jahres 2012 erkoren wurde.

Die Europäische Lärche mit dem lateinischen Namen Larix decidua soll nach neusten Untersuchungen die Qualität besitzen, vor allem in Städten die Luft überdurchschnittlich zu verbessern.

Weggli als Belohnung

Die Schüler singen ein Lied bevor sie den Spaten in die Hand nehmen. Der Regierungsrat, Mitglieder der Stadtgärtnerei und die Lehrerschaft greifen den Kindern bei der Arbeit unter die Arme.

Als Belohnung verteilt Emanuel Trueb, Amtsleiter der Stadtgärtnerei, Weggli in Lärchenzapfenform an die fleissigen Baumpflanzer.

Zusammen mit den Lärchen, die sich schon auf dem Schulareal befindet, verschönert der neu gepflanzte Baum einerseits die Umgebung und gleichzeitig trägt er zusätzlich zu besserer Luftqualität auf dem Bruderholz bei. (zam)