Todesfall

Regio Basiliensis-Mitgründer Peter Gloor verstorben

Caroline Rasser überreicht 2015 Peter Gloor den Basler Stern.

Caroline Rasser überreicht 2015 Peter Gloor den Basler Stern.

Peter Gloor, Mitbegründer der Organisation Regio Basiliensis, ist im Alter von 90 Jahren verstorben. Regio Basiliensis bestätigte am Dienstag den durch eine Todesanzeige eines Unternehmens publik gewordenen Todesfall.

Der promovierte Jurist Gloor hatte diese Organisation für grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Raum Basel 1963 mit ins Leben gerufen. Von 1983 bis 2001 war der breit aktive Wirtschaftsanwalt Präsident des Vereins Regio Basiliensis, der sich auf Schweizer Seite engagiert. Bis zuletzt war er danach Ehrenpräsident.

Für seine Efforts zu Gunsten des Zusammenlebens im Dreieckland hatte Gloor verschiedene Auszeichnungen erhalten. Darunter waren 1996 ein Verdienstkreuz 1. Klasse der Bundesrepublik Deutschland, 2005 ein französisches Abzeichen als Offizier im "Ordre national du Mérite" und 2007 der Oberrhein-Bildungs-Förderungs-Preis Prix Bartholdi.

Meistgesehen

Artboard 1