Riehen

Riehen will Einwohnerrats-Sitzung wegen FCB-Match nicht verschieben

Bejubeln Alex Frei und Co. nächste Woche den Meistertiteln?

Bejubeln Alex Frei und Co. nächste Woche den Meistertiteln?

Am Mittwoch geht es für den FC Basel um die Wurst. Just am gleichen Abend findet in Riehen eine Sitzung des Einwohnerrats statt. Der Statthalter hat eine Verschiebung beantragt, Frau Einwohnerratspräsidentin lehnt ab.

«Jetzt ist es doch passiert: Der FC Basel spielt am nächsten Mittwoch just in den Stunden um seine Meisterschaft, in welchen wir Einwohnerratssitzung haben oder hoffentlich hätten», schreibt SVP-Einwohnerrat und Statthalter Heinrich Ueberwasser. Ueberwasser ist nicht nur Politiker und Advokat, nein er ist auch ein eingefleischter FCB-Fan. Und er hgätte auch eine Problemlösung zur Hand. Nämlich: Die Sitzung auf den Donnerstag verschieben.

Einwohnerratspräsidentin Salome Hofer winkt ab. «Wir sagen die Sitzung sicher nicht ab. Wir sind ein gewähltes Parlament und haben Aufgaben zu erfüllen.» Eine Verschiebung käme nur bei einer grossen Katastrophe in Frage. Hofer lässt aber abklären, ob eine Übertragung im Nebenzimmer möglich ist. Für kurze Pausen dürften die Parlamentarier dort kurz Fussballluft schnuppern.

Hofer hat sich den Entscheid nicht leicht gemacht. Sie würde den Match nämlich ebenfalls gerne schauen. Sie hat sogar ein Ticket für den Match. Trotzdem hat sie sich gegen den FCB entschieden.

Ueberwasser findet eine Parallelübertragung ins Nebenzimmer «keine wirkliche Lösung», wie er bereits in der Eingabe erklärte. Er wird sich aber ans Verdikt von Hofer halten. «Natürlich werde ich, falls eine Verschiebung nicht zustande kommt, meinen Pflichten als Statthalter entsprechend, an der Einwohnerratssitzung teilnehmen und nicht für meinen FC Basel die Sitzung ‹schwänzen›», liess er bereits im Vorfeld wissen. Und genau das ist jetzt passiert. (rsn)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1