Der Gewerbeverband Basel-Stadt macht in der „Schweiz am Sonntag“ einen überraschenden Vorschlag. Das Rosentalareal, das der Kanton Basel-Stadt gekauft hat, soll auch für eine teilweise Wohnnutzung geöffnet werden.

Der Architekt Heinrich Degelo unterstützt das Ansinnen. Er halte die strikte Trennung von Gewerbe- und Wohnnutzung ohnehin für überholt.

Bereits vor zehn Jahren hat er im Auftrag von Syngenta einen 200-Meter hohen Holzturm entwickelt, der in den unteren Stockwerken vom Chemiekonzern genutzt worden wäre, im oberen Teil Wohnungen angeboten hätte.