Intrigen, Macht und Gespräche in Hinterzimmern: «House of Cards» ist die Polit-Serie schlechthin. Natürlich ist der hiesige Wahlkampf längst nicht damit zu vergleichen. Unwahrscheinlich, dass ein Frank Underwood in Basel politisiert. Neben der Hauptrolle, gespielt von Kevin Spacey, hat insbesondere der Vorspann zur Serie grosse Bekanntheit erlangt. 

Anlass genug für die bz-Redaktion, das Setting von Washington nach Basel zu verlegen – und so einige der berühmten Filmschauplätze auf Basler Art zu interpretieren.

Einzig der Kunst verschrieben haben wir uns aber nicht – wir nutzen die Gelegenheit, nochmals auf unseren Whatsapp-Broadcast aufmerksam zu machen. Damit verpassen Sie nichts rund um die Wahlen vom 23. Oktober.

Bis dahin geht es noch eine Weile, doch wie schon Underwood sagte: «Gewinn den Marathon, nicht den Sprint.»