Bahnhof Basel

SBB planen Take-Away-Stände: Bundesamt für Verkehr wehrt sich

So stellen sich die SBB den Stand im Basler Bahnhof vor.

So stellen sich die SBB den Stand im Basler Bahnhof vor.

Ein Take-Away-Stand zwischen Gleis 5 und 6 am Basler Bahnhof - so der Plan der SBB. Doch eine Behörde hat etwas dagegen einzuwenden: das Bundesamt für Verkehr (BAV).

Die SBB wollen im Basler Bahnhof auf dem Perron zwischen Gleis 5 und 6 einen Verkaufsstand erstellen. Das Vorbild dazu ist ein Brezelkönig-Stand im Winterthurer Bahnhof.

Dagegen regt sich von höchster Stelle Widerstand: Das Bundesamt für Verkehr (BAV) kritisiert gemäss einem Bericht der «Schweiz am Sonntag», dass Perronverkaufsstände die Sicherheit gefährden würden.

Die Passagiere seien gezwungen, Umwege in Kauf zu nehmen, die sie in die Nähe der Gleiskanten und somit der ein- und ausfahrenden Züge bringen würden. In einem eingeschriebenen Brief an die SBB hielt die BAV-Direktion fest: «Es kann nicht sein, dass einerseits teure Investitionen für die Gewährleistung der Personenflüsse auf den Perrons getätigt werden müssen, wie für Verbreiterungen oder zusätzliche Unterführungen, andererseits gerade die so gewonnenen Kapazitäten wieder mit Verkaufsflächen belegt werden.»

Meistgesehen

Artboard 1