Basler Strafgericht

Schamfreier Griff in die Spesenkasse bei der BVB

Die Anklage gegen drei ehemalige Kadermitglieder der BVB liegt vor. (Symbolbild)

Die Anklage gegen drei ehemalige Kadermitglieder der BVB liegt vor. (Symbolbild)

Die Vorfälle liegen bereits sieben Jahre zurück, nun liegt die Anklage gegen drei ehemalige Kadermitglieder der BVB vor, die sich kommenden März wegen mehrfacher ungetreuer Geschäftsbesorgung vor dem Basler Strafgericht verantworten müssen.

Ausgangspunkt der Bereicherungen ist gemäss Anklageschrift der Umstand, dass dem damaligen Direktor Jürg Baumgartner ein Lohn zugesichert wurde, der mit dem Basler Lohngesetz gar nicht zu vereinbaren war. Die Differenz wurde etwa durch die Anmietung einer Wohnung oder der Anschaffung eines Autos kompensiert. Der damalige Verwaltungsratspräsident Martin Gudenrath zeichnete dies ebenso ab, wie zahlreiche weitere Abrechnungen, die keine Rechtsgrundlage hatten.

Daraus entstand unter Baumgartner ein System von unrechtmässigen Bereicherungen. Daran partizipierten nicht nur der Direktor und sein Vize, sondern auch weitere Kadermitarbeiter, die bis zu 10000 Franken an zusätzlichen Abgeltungen ausbezahlt erhielten.

330 Stunden Überzeit in vier Monaten

Die Selbstbedienung umfasste kleinere Beträge, wie der Kauf eines I-Pad-Kabels, aber auch grössere. So verrechnete der Direktor in vier Monaten eine Überzeit von 330 Stunden und liess sich dafür 37000 Franken auszahlen. Vorbild war sein Vize, der sich zuvor in drei Monaten 150 Stunden Überzeit und 15000 Franken auszahlte.

Aufgeflogen war die ganze Affäre mit einem Bericht der Finanzkontrolle. Diese hatte aufgedeckt, dass eine Vielzahl der Auftragsvergaben unter der Hand erfolgten und zuvor nicht öffentlich ausgeschrieben waren. Die entsprechenden Ermittlungen der Staatsanwaltschaft wurden jedoch Anfang Jahr eingestellt. Ebenfalls nicht zur Anklage kommen die anzüglichen SMS-Nachrichten an eine Mitarbeiterin. Diese führten letztlich zur fristlosen Entlassung Baumgartners als Direktor.

Autor

Christian Mensch

Meistgesehen

Artboard 1